Bilder aus dem besetzten Riga (1941) (? Smolensk)

Wir haben heute bei unserem Erschließungs- und Digitalisierungsprojekt die “Marke” von 1.000 Fotos überschritten. Immer noch sind die Bearbeiter/innen im Jahr 1941 – aus Sicht des Fotografen Lutz also am Beginn des “Ostfeldzugs”.

Zu den Fotos, die heute bearbeitet wurden (und mit denen jetzt mehr als 1.000 gescannt und in der Datenbank sind), zählen auch diese Aufnahmen, die anscheinend weitgehend aus dem von der Wehrmacht besetzten lettischen Riga stammen. Zu sehen sind unter anderem die russisch-orthodoxe Geburtskathedrale (?), zerstörtes Kriegsgerät, Einwohner usw. Nicht alle Fotos sind gut erhalten; sie tragen keine weiteren (genaueren) Tagesangaben – was Lutz sonst aber relativ häufig machte – man kann sie auf den beginnenden Winter 1941 datieren.

 

Update, 5. Oktober 2014: Einige der Fotos zeigen in jedem Fall NICHT Riga, sondern dürften aus Smolensk stammen (Uspenski-Kathedrale)! Diese Ergänzung, die wir Herrn Dr. Popp (Herder-Institut, Marburg) verdanken, werden wir auch für  die Datenbankerschließung übernehmen!


2 Gedanken zu „Bilder aus dem besetzten Riga (1941) (? Smolensk)

  1. Ra ??? –

    Ich würde hier kein einziges Foto eindeutig der Stadt Riga zuordnen. – Vor allem stimmt die Topographie nicht. Riga liegt 7 m über Meeresspiegel und hat keine nennenswerten Erhebungen.

    Bei der Stadtmauer denkt man an Tallinn, aber auch hierzu eher ein Nein – Tartu, Vilnius, Kaunas sind auch eher unwahrscheinlich.

    Für mich eine Frage fürs Crowdsourcing.

    Mit den besten Grüssen

    Rudolf H. Boettcher, Frankenthal (Pfalz)

    • Vielen Dank für Ihren Hinweis! Wir gehen der Sache jetzt mal nach und versuchen herauszufinden, wo die Bilder aufgenommen worden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.